Weitere Beiträge

  • Blutniederdruck, Bluthochdruck

    Bluthochdruck (arte­ri­el­le Hypertonie): Dauerhaft erhöh­te Blutdruckwerte von min­des­tens 14090 mmHg. Sinkt der Blutdruck unter einen Wert von 105 zu 60 mmHg, spre­chen Mediziner von Blutniederdruck. Die Betroffenen nen­nen als Ursache dafür immer wie­der bestimm­te Gefühle wie Ärger, schwie­ri­ge Konflikte, natür­lich auch Stress und Angst. Die Gefühle ver­än­dern inner­halb von Sekunden unse­re Herz-Kreislauf- Regulation, Blutdruck- und Pulsanstieg […]