Die lin­ke Körperhälfte steht für das Gefühl, wäh­rend die rech­te für das Materielle steht. Außerdem ist die lin­ke Körperseite für die nicht ver­ar­bei­te­te Vergangenheit zustän­dig.

Sie reprä­sen­tiert auch dei­ne weib­li­che Seite (auch bei Männern). Sie ist:

  • intui­tiv
  • emp­fäng­lich
  • pas­siv
  • sie spei­chert unse­ren Kummer
  • durch die lin­ke Seite fließt Yin-Energie.

Dieser weib­li­che Anteil in dir ver­kör­pert auch alle Probleme mit dei­ner eige­nen Weiblichkeit und alles, was in dei­nem Leben mit Frauen zu tun hat: Mutter, Schwester, Tochter, Nichte, Frau, Tante, Oma, Freundin, Partnerin, Enkelin usw. Z.B. was Verhältnisse, Autorität oder Unterordnung angeht.

logo organsprache psychosomatik krankheitsbilder
Verwoehnwochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.