… erscheint in Kürze – ver­pas­sen Sie kei­nen brand­neu­en ArtikelKlick


Ein Kommentar

  1. Hallo, ich war frü­her eigent­lich nie rich­tig eifer­süch­tig. Jetzt hat es mich jedoch sehr hef­tig gepackt. Meine Freundin hat mich bereits Anfang 2016 ver­las­sen. Ich kom­me dar­über ein­fach nicht hin­weg, da ich sie sehr lieb­te, es von Ihrer Seite jedoch ein Abgang ohne Aussprache war. Ich habe immer wie­der ver­sucht mit ihr Kontakt auf­zu­neh­men. Nach ca. zwei Monaten lenk­te sie auch etwas ein, aller­dings erst nach­dem ich ihr einen ihr sehr gefäl­li­gen Brief schrieb. Bei unse­rer Begegnung mach­te sie mir aller­dings klar, dass es nie mehr so wie frü­her wer­den wird. Nun begann ich mich sehr um sie zu bemü­hen, aber je grö­ßer mei­ne Bemühungen wur­den um so mehr block­te sie. Lediglich ein­mal in der Woche durf­te ich anru­fen und mit ihr Neuigkeiten aus­tau­schen. Vor eini­ger Zeit erfuhr ich von einer Bekannten, dass sie mei­ne Freundin, noch in der Zeit als wir zusam­men waren, mit einem etwas älte­ren Herren in einer Gaststätte sah, wie sie sich mit die­sem sehr ange­regt und nett unter­hielt, mei­ner Bekannten kam dies wie ein Date vor. Daraufhin über­mann­te mich die Eifersucht, ich such­te mit Ihr ein Gespräch, wäh­rend dem sie mir zu ver­ste­hen gab, dass es sich hier um einen Kollegen gehan­delt habe, den sie wegen einer nach­ge­hol­ten Geburtstagsfeier ein­ge­la­den habe. Von die­sem Kollegen hat­te sie mir öfter erzählt, so zB. orga­ni­siert die­ser ein­mal monat­lich eine Bowlingveranstaltung, an der noch zwei wei­te­re Kolleginnen teil­nah­men. Nun hat vor kur­zem, die Beziehung hat­te sie schon been­det, mein Nachbar sie wie­der­um mit einem älte­ren Herrn zusam­men gese­hen. Darauf ange­spro­chen, stritt sie dies jedoch ab. Nach einer Rücksprache mit mei­nem Nachbarn bestä­tig­te die­ser mir jedoch sehr glaub­haft bei­de zusam­men gese­hen zu haben. Ich bin total frus­triert, lei­de wie ein Hund habe ihr einen, nicht sehr schmei­chel­haf­ten Brief geschrie­ben und nun ist total Funkstille. Was soll ich machen, bin schon in psych­ia­tri­sche Behandlung, da ich sowohl den Trennungsschmerz, als auch die Eifersucht ein­fach nicht los­wer­de. Manchmal ist es unter dem Einfluss der ver­ord­ne­ten Tabletten bes­ser, in letz­ter Zeit, da sich vor kur­zem unse­re sehr schick­sal­haf­te ers­te Begegnung zum drit­ten mal jähr­te, wie­der schlech­ter.
    Wie kann ich all die­se Dinge wie­der los­wer­den, ich den­ke mei­ne Ex will nie wie­der was von mir wis­sen. Mit freund­li­chen Grüßen, Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.