Bewusst werden – bewusst sein

Meiner Meinung nach kann und muss jeder Mensch für sich selber entscheiden, wie er leben will. Wenn ich nichts gegen z.B. Stromkostenerhöhung oder gegen irgendwelche zusätzlichen Steuern tun kann, dann akzeptiere ich das, verzeihe Politikern für ihre dummen Entscheidungen und lebe weiter. Wenn mir jemand auf die Nerven geht, dann ignoriere ich ihn einfach, statt mich zu ärgern.

Ich habe für mich auch entschieden, mir nichts negatives mehr zu merken. Ich gucke keine deprimierenden Sendungen, selten die Nachrichten, wo fast nur über Katastrophen, Kriese, Armut, Elend und Tragödien berichtet wird. Warum sollte ich auch? Ich schaue lieber gute Komödien, lustige Shows usw.

Wir leben in so einer Welt, wo freie, gesunde und selbstbewusste Menschen nicht willkommen sind. Das ist traurig, aber wahr.

Jeder hat jede Sekunde eine Wahl und kann immer entscheiden worauf und wieman reagiert. Keiner will und keiner macht mir ein schönes Leben. Nur ich selbst. Und wenn es mir gut geht, dann geht es automatisch auch allen in meiner Nähe gut.

Unser Leben läuft nur aus den Bahnen, wenn wir das Gleichgewicht verloren haben. Ob wir Angst, Wut, Hass erzeugt haben oder uns etwas sehr stark wünschen. Im zweiten Fall kommen Stress, Schlafprobleme, Erschöpfung, sogar Krankheit auf uns zu, weil wir uns selber unter Druck stellen, um das Gewünschte schneller zu erreichen.

Die Meditation, z.B. bringt hervorragend alles wieder ins Gleichgewicht. Sie beruhigt Emotionen, sie entlädt Stress und Druck. Sie bringt Ruhe und „In der Ruhe liegt die Kraft!“. Nur wenn Du ruhig bist, kannst Du alles schaffen und alles erreichen. Das Gewünschte kommt sogar wie von selbst an.

Wir lieben unser Leben nur, wenn wir uns wohl fühlen. Und so oft wie möglich in sich dieses Gefühl zu erzeugen und permanent zu haben, muss unsere erste und einzige Aufgabe auf dieser Welt sein. Dann sind wir gesund und glücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*